WerkstÄtten-AusrÜstungen

 

 

Radsatzspeicher sind für den automatischen Transport und - wie der Name sagt - zum Speichern von Radsätzen mit und ohne Anbauten und Getriebe ausgelegt.

 

Die Kombination mehrer Speichereinheiten gestattet die Überbrückung größerer Entfernungen. Speziell entwickelte Steuerungen verhindern eventuelle Kollision der Radsätze bei einer Störung.

Radsatz - Speicher

Standort: DB-AG Werke Eberswalde Delitzsch, Wittenberge
Aufbau: Aufgeständert oder in Fundamentgrube

 

 

   

 

Funktion:

 

  • Zum automatischen Transport und Speichern von Radsätzen mit und ohne Anbauten und Getriebe und beliebiger Anzahl von Bremsscheiben

 

Technik:

  • Tragfähigkeit 2/4 to
  • Länge 1400 mm oder 1250 mm, Breite 1900 mm, Höhe: 200 mm
  • Automatisches Fangen und Auswerfen
  • Das Auswerfen der Radsätze erfolgt hydraulisch
  • Mit beliebigen Speicherplätzen lieferbar.
  • Als Doppelstockspeicher mit Aufzügen lieferbar
  • SPS Steuerung

Radsatz - Drehscheibe für Treibradsätze

Standort: DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Paderborn,
Werk Eberswalde, Werk Wittenberge

 

       

 

Aufbau:

 

  • Rahmenkonstruktion mit integrierter Maschinentechnik
  • Einbau in Fundamentgrube oder in aufgeständertes Gleis
  • Unterahmen – Drehkranz- Drehscheibe mit integrierter Maschinentechnik

 

Funktion:

  • Zum Drehen (Richtungswechsel) von Laufradsätzen in Radsatzwerkstatz
  • Auffangen (Vor- und Rücklaufsperren) Auswerfen hydraulisch
  • Durchdrehen mit frequenzgesteuerten Getriebemotor
  • Kein Aufeinanderschlagen Stahl auf Stahl

 

Technik:

  • Tragfähigkeit 2 / 4 to
  • Bauhöhe 400mm
  • Drehscheiben-Durchmesser 2100 mm
  • Drehen 0°,90°,180°, 270°
  • Eine Durchlaufrichtung
  • SPS S7 Steuerung
  • Mit Fixierung für Arbeitsstände
  • Ohne Fixierung

 

Radsatz - Drehscheibe für Laufradsätze

Standort: DB-AG Werk Eberswalde

 

   

 

Aufbau:

 

  • In Fundamentgrube

 

Funktion:

  • Zum Drehen (Richtungswechsel) von Radsätzen ohne Getriebe und beliebiger Anzahl von Bremsscheiben

 

Technik:

  • Tragfähigkeit 2,5 to
  • Bauhöhe 400mm
  • Ohne Bremse
  • Automatisches Fangen und Auswerfen
  • Drehen und Auswerfen 90°,180°, 270°
  • Auswerfen nur eine Richtung
  • SPS S7 Steuerung

 

Radsatz - Rollstand

Standort: DB AG . Werke München, Nürnberg, Wittenberge, Delitzsch,
Eberswalde, Zwickau, Neumünster, Krefeld, Kaiserslautern

 

 

   

 

Aufbau:

 

  • Rahmenkonstruktion mit integrierter Maschinentechnik für aufgeständerte Gleise und Fundamentgruben

 

Funktion:

 

  • Durchdrehen von Radsätzen in Prüf- und Arbeitsständen

 

Technik:

 

  • Auffangen, Absenken und Auswerfen von Radsätzen erfolgt hydraulisch
  • Durchdrehen mit Getriebemotor

 

Typen:

 

  • Tragfähigkeit 2,5 t und 4 t
  • Antrieb
    • einachsig direkt
    • beidachsig mit Kette

 

 

 

Radsatz - Hub - Rollstand

Standort: DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Paderborn,
RSM Rail Service Management Group –LRS Leipzig

 

 

   

 

Aufbau:

 

  • Rahmenkonstruktion mit integrierter Maschinentechnik
  • Einbau in Fundamentgrube in ebenes oder aufgeständertes Gleis.

 

Funktion:

 

  • Ausheben und Durchdrehen von Radsätzen verschiedenster Bauart für Prüf- und Arbeitsstände.

 

Technik:

 

  • Das Auffangen, Ausheben, Absenken und Auswerfen erfolgt hydraulisch
  • Durchdrehen mit frequenzgesteuerten Getriebemotor

 

Bauarten:

 

  • Mit Vor- und Rücklaufsperre und hydraulischen Auswurf
  • Ohne Vor- und Rücklaufsperre und hydraulischen Auswurf

 

 

 

Radsatz - Querförderanlage für Treibradsätze

Standort: DB AG . Werk Krefeld

 

 

 

Aufbau:

 

  • Selbstfahrender Transportwagen als Rahmenkonstruktion mit integrierter Mechanik und E-Anlage

 

Funktion:

 

  • Transport von Radsätzen unterschiedlicher Größe und Bauart auf quer zur Gleisanlage eingebauten Fahrschienen
  • Aufnahme und Übergabe in Speicher, die in die Gleisanlage eingebaut sind

 

Technik:

 

  • Automatisches Fangen, Auswerfen und Arretieren in Förderer und Speicher
  • Auswerfen in beide Richtungen
  • Fahrwerk mit Getriebemotor
  • Energiezuführung mit Schleppkabel
  • Stationspositionierung inkremental
  • Anlagenüberwachung mit Initiatoren
  • SPS-Steuerung

 

Radsatz - Querförderanlage für Laufradsätze

Standort: DB AG - Werk Eberswalde

 

   

 

Aufbau:

 

  • Selbstfahrender Transportwagen als Rahmenkonstruktion mit integrierter Mechanik und E-Anlage

 

Funktion:

 

  • Transport von Radsätzen unterschiedlicher Bauart auf parallel liegenden Gleisen mit unterschiedlicher Entfernung zueinander

 

Technik:

 

  • Automatisches Fangen und Auswerfen
  • Auswerfen in beide Richtungen
  • Fahrwerk mit Getriebemotor
  • Energiezuführung mit Stromschiene oder Schleppkabel
  • Anlagenüberwachung mit Initiatoren
  • SPS-Steuerung

 

Radsatz - Dreh - Hub - Rollstand

Standort: DB Werk Wittenberge

 

   

 

Aufbau:

 

  • Drehscheibe mit integrierten, Rollstand, der auf Hubwerk aufgebaut ist

 

Funktion:

 

  • Zum Durchdrehen und beliebiger Positionierung von Radsätzen zur Farbgebung in Farbanlage

 

Technik:

 

  • Tragfähigkeit ca. 2,0 to
  • Bauhöhe ca. 1000 mm
  • Automatisches fangen und auswerfen der Radsätze.
  • Positionieren und drehen erfolgt am Bedienpult.
  • Der Antrieb erfolgt elektrisch und der Aushub hydraulisch.
  • Die Maschine ist Ex-geschützt ausgeführt.
  • Steuerung SPS S 7. Bedienung

Radsatz - Transportwagen mit Rollständen

Standort: DB Werk Bremen

 

Radsatz - Transportwagen mit Rollständen     Radsatz - Transportwagen mit Rollständen

 

Aufbau:

 

  • Schienengebundener Wagen mit vier Durchrollständen

 

Funktion:

 

  • Zum Durchdrehen von Radsätzen verschiedenster Bauart bei Farbgebung

 

Technik:

 

  • Wagentragfähigkeit ca. 6,0 to
  • Bauhöhe auf Arbeitshöhe abgestimmt
  • Vier Rollstände mit Führungs- und Laufräder.
  • Der Antrieb erfolgt pneumatisch. p= 6 bar, V –Anlauf ca. 4000 l/min.
  • Je Rollstand werden zwei Räder angetrieben.
  • Der Antrieb ist Ex-geschützt.
  • Einstellbare Abstützungen für Getriebe.

 

Pufferwechseleinheit PWE-250 Typ 1

Standort: Railion Deutschland Cargo Seddin

 

Pufferwechseleinheit

 

 

Aufbau:

 

  • Fahrbares Grundgestell mit integrierter Mechanik, Hydraulikanlage mit Handpumpe

 

Funktion:

 

  • Mobile De- und Montage von Puffer aller Typen im Innen- und Außenbereichen mit Gleis in Fußbodenebene.

 

Technik:

 

  • Mit Stapler transportierbar und mit Hand verfahrbar.
  • Pufferaufnahme und Knickausleger mechanisch bzw. hydraulisch,
  • horizontal und vertikal verstellbar und schwenkbar, sowie hydraulisch höhenverstellbar.
  • Genaue Positionierung und Austausch vom Puffer mit einem Bediener möglich!

 

Pufferwechseleinheit PWE-250 Typ 2

Standort: DB Mobility Fernverkehr Hamburg

 

Pufferwechseleinheit    Pufferwechseleinheit

 

 

Aufbau:

 

  • Fahrbares Grundgestell mit integrierter Mechanik, Hydraulikanlage elektrisch betrieben.

 

Funktion:

 

  • Mobile De- und Montage von Puffer aller Typen im Innen- und Außenbereichen mit Gleis in Fußbodenebene oder im aufgeständertem Gleis.

Technik:

 

  • Mit Stapler transportierbar und eine mit Hand verfahrbar.
  • Pufferaufnahme und Knickausleger sind mechanisch bzw. hydraulisch, horizontal und vertikal verstellbar und schwenkbar, sowie hydraulisch höhenverstellbar.
  • Genaue Positionierung und Austausch von Puffer mit einem Bediener möglich!

 

Wagen- Radsatzsenkenanlage

Standort: DB-AG Werk Rummelsburg

 

Wagen-Radsatzsenkenanlage   Wagen-Radsatzsenkenanlage

 

 

Aufbau:

 

  • Schienengebundenes motorisch angetriebenes Fahrzeug mit drehbarem Aufnahmetisch für Radsatz

 

Funktion:

 

  • Zum Wechsel von Radsätzen im Zugverband

 

Technik:

 

  • RSS fährt quer zur Gleisanlage, übernimmt an Montage- und Übergabestationen RS und übergibt an Ausgabestation.
  • Ausgabestation mit hydraulisch schwenkbarer Klappe oder sonstiger gewünschter Technik.
  • Fahren mit elektrischen und Ausheben mit elektro-hydraulischen Antrieb.
  • Aufnahmetisch 90° schwenkbar und Gleisbrücken seitlich verfahrbar.

Radsatzwechsler RSW 25

Standort: DB-AG ICE-Werk Hamburg-Langenfelde

 

Radsatzwechsler RSW 25   

> Filmausschnitt Radsatzwechsler (Ausschnitt)

 

Aufbau:

 

  • Fahrwerk mit integrierter Mechanik und E-Anlage

 

Funktion:

 

  • Zum mechanisierten Auswechseln von defekten Radsätzen im aufgeständerte Gleis mit Gleisbrücken im Zugverband

 

Technik:

 

  • Lenkbares Fahrwerk mit Aushub- und Absetzvorrichtungen für beide Gleisbrücken,
  • Aushubvorrichtung für Wagenkasten,
  • Hubtisch und zum Teil klappbare Transportstrecke für Radsätze.
  • Die Bedienung ist funkferngesteuert,
  • die Steuerung erfolgt über eine SPS - S7 und die
  • Stromversorgung wird mit Akkumulatoren realisiert.

 

Transportstrecke mit Übergabestation

Standort: DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH Werk Eberswalde

 

Transportstrecke mit Übergabestation   Transportstrecke mit Übergabestation

 

 

Aufbau:

 

  • Rollbahn mit Körben zur Aufnahme von unterschiedlichen Bauteilen mit Übergabestation zur Waschanlage

 

Funktion:

 

  • Zum Transport der Bauteile zu den einzelnen Arbeitsständen

 

Technik:

 

  • Transportstrecke mit kugelgelagerten Schwerlastrollen und zur Ein- und Ausförderung und zum Richtungswechsel von Körbe, Paletten und größeren Bauteile mit Allwegrollen ausgestattete Teilstrecken.
  • Die Übergabestation besteht aus der Hubstation als Scherenhubtisch ausgelegt, dem Übergabetisch mit Teleskop-Lineareinheit, Führungen und Anschlägen.
  • Die bewegten Teile werden hydraulisch und pneumatisch betätigt.
  • Eine programmgestützte Steuerung sorgt für einen modernen Bedienungskomfort der Anlage.

Demontage- und Montageeinrichtung für Zugeinrichtungen DMZ-150-01/MZ-150-01

Standort: DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH Werk Eberswalde

 

DMZ-150-01/MZ-150-01   DMZ-150-01/MZ-150-01

 

 

Aufbau:

 

  • Zuführung mit Wagen und De- und Montageportal mit Druckstempel

 

Funktion:

 

  • Zur Demontage- und Montage von Zugeinrichtungen unterschiedlichster Bauart, Größe und Geometrie.

 

Technik:

 

  • Die Zugeinrichtung wird in einem Wagen mit Adapter für die unterschiedlichen Größen und Geometrien eingelegt und dem Demontage- und Montageportal schienengebunden zugeführt.
  • Der Wagen wird fixier und per Tastenbedienung kann die erforderliche Kraft zum entspannen der Federeinheiten hydraulisch erzeugt werden.
  • Eil- und Schleichgang und eine programmgestützte Steuerung sorgen für einen modernen Bedienungskomfort der Anlage.

Drehheber

Standort: DB-AG Werk Cottbus

 

Drehheber   Drehheber

 

Aufbau:

 

  • Rahmenkonstruktion mit integrierter Mechanik. Die Vorrichtung besteht aus dem Drehheber und einem Heber.

 

Funktion:

 

  • Zur Durchführung von Radsatzdiagnosearbeiten im Zugverband im aufgeständertem Gleis. Der RS wird beidseitig ausgehoben und durchgedreht.

 

Technik:

 

  • Belastbarkeit: 25 Tonnen
  • Bedienung und Steuerung vom Drehheber,
  • Aushub hydraulisch,
  • Durchdrehen durch Getriebemotor und Reibrolle

 

Radsatz - Durchdreheinheit

Standort: Standort: DB-AG Werkstätten, Düsseldorf, Kiel, Lübeck, Haltingen (a.R.)

 

Radsatz-Durchdreheinheit   Radsatz-Durchdreheinheit

 

Aufbau:

 

  • Rahmenkonstruktion mit integrierter Mechanik. Fährt im Gleis auf dem Schienenfuß. Belastbarkeit: 25 Tonnen

 

Funktion:

 

  • Zur Durchführung von Radsatzdiagnosearbeiten im Zugverband. Für gekoppelte Radsätze gibt es eine Zusatzeinheit.

 

Technik:

 

  • Durchdreheinheit hebt Radsatz mit Wagenkasten aus und kann Räder drehzahl- und richtungsgeregelt durchdrehen.

 

Bremsscheiben-Wechseleinheit

Standort: DB AG . ICE-Werk Hamburg

 

Bremsscheibenwechseleinheit

 

 

Aufbau:

 

  • Grundgestell mit integrierter Mechanik und E-Anlage

 

Funktion:

 

  • Mechanisiertes Auswechseln von Bremsscheiben bei Instandhaltung am unterkellerten Gleis

 

Technik:

 

  • Per Hand verfahrbare Einrichtung
  • Stapelbares Wechselmagazin für vier Bremshalbschalen
  • Heben, Senken und Halten mittels Hydraulikanlage

 

Schwenkbare Dacharbeitsbühne für ICE

Standort: DB- AG ICE Werk München

 

Schwenkbare Dacharbeitsbühne für ICE     Schwenkbare Dacharbeitsbühne für ICE

 

Aufbau:

 

  • An der Stahl-Dachkonstruktion abgehangen

 

Funktion:

 

  • Zur Durchführung von Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten von Triebfahrzeugen und Zügen im Dachbereich

 

Technik:

 

  • Zentraler und Dezentraler Betrieb durch Segmentbauweise möglich
  • Automatische Schrankensicherung in jeder Betriebsart
  • Antriebe pneumatisch betätigt
  • SPS – S 7 Steuerung und Ausstattung mit Sicherheitstechnik

Stationäre Dacharbeitsbühne für ICE

Standort: DB- AG ICE Werk Hamburg

 

Stationäre Dacharbeitsbühne für ICE     Stationäre Dacharbeitsbühne für ICE

 

Aufbau:

 

  • Aufgeständerte Stahlkonstruktion

 

Funktion:

 

  • Zur Durchführung von Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten von Triebfahrzeugen und Zügen im Dachbereich

 

Technik:

 

  • Stationäre Arbeitsplattform
  • Ausschwenkbare Geländer
  • Treppenaufgänge

Radsatz Stetigförderer

Standort: DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Paderborn

 

   

 


Aufbau:

 

  • Bauart aufgeständert oder Einbau in Fundamentgrube
  • Förderstrecke in Segmentbauweise aufgebaut

 

Funktion:

 

  • Kontinuierlicher (stetiger) Radsatztransport

 

Technik:

  • Förderlänge nach Bedarf bis ca. 50 Meter ausführbar
  • Fördergeschwindigkeit (bedingt) regelbar
  • Separate Speicherplätze mit Überwachung zur Ein- und Ausförderung der Radsätze
  • Separate Speicherplätze mit pneumatisch betätigter Weitergabemechanik
  • Separate Speicherplätze mit Vor – und Rücklaufsperre
  • Überwachung im ersten und letzten Speicherplatz vom Stetigförderer
  • Speicherplätze im Stetigförderer durch Vor- und Rücklaufsperren begrenzt
  • Bei aufgeständerten Stetigförderer zum Niveauausgleich Hebe- und Absenkstationen

Radsatztransportstrecke Lackieranlage

Standort: DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Paderborn

 

   

 

Aufbau:

  • Aufgeständerte Transportstrecke bestehend aus:
  • Zuführung mit Kran und Stapler zur Lackierkabine mit 4 pneumatisch betätigten Speicherplätzen
  • In Lackierkabine Gleisstücke mit automatischer Gleisabdeckung und einem Hubrollstand
  • Im Trockentunnel Stetigförderer und Übergabe- und Übernahmespeicherplätzen
  • Außerhalb vom Trockentunnel Radsatz –Transportstrecke mit 13 pneumatisch betätigten Speicherplätzen und Absperrgeländer
  • Arbeitspodest mit zwei Hubrollständen und zwei pneumatisch betätigten Speicherplätzen dazwischen
  • Auslaufstrecke mit 10 pneumatisch betätigten Speicherplätzen, Absperrgeländer und zwei elektrisch Überwachte Zugangstüren für Entnahme- und Zuführung von Radsätzen

 

Funktion:

 

  • Kontinuierlicher (stetiger) Radsatztransport über unterschiedliche Transporteinheiten mit integrierten Arbeitsplätzen

 

Technik:

  • Stetgförderer ca. 30 Meter lang mit 22 Speicherplätzen
  • Alle pneumatisch betätigte Speicherplätze mit Vor und Rücklaufsperren aus Kunststoff und einer Mechanik zur Weitergabe der Radsätze
  • Überwachung von Belegzuständen in den Speicherplätzen

Transportband für Zylinderrollenlager

Standort: DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Eberswalde

 

   

 


Aufbau:

  • Modulkonstruktion mit integrierter Maschinentechnik
  • Einbau in Förderstrecken zwischen Arbeitsständen

 

Funktion:

 

  • Aus- und Weiterfördererung von Zylinderrollenlager aus Presse

 

Technik:

  • Führung bis Ablage auf Kunststoffband und Vereinzelung der übereinanderliegenden Zylinderrollenlager
  • Sensorische Erfassung der Positionierung und Belegterkennung
  • Bandgeschwindigkeit regelbar

Schraubeinrichtung für Baggereimer

Standort: Vattenfall GmbH, Deutschland

 

 

   

 

Aufbau:

 

  • Zentralplatte mit Komponentenaufbau

 

Funktion:

 

  • Vorrichtung zum Lösen von Verschraubungen der Eimerketten

 

Technik:

  • Schlüsselweite: 160mm
  • Drehmoment: 3.500Nm
  • Drehzahl, 2stufig: 22 bzw. 4 min-1
  • Hydrostatischer Antrieb mit Planetengetriebe
  • Hydraulische Klemm-/Haltevorrichtung

Kurzkupplungswechsler

Standort: ICE-Werk München

 

 

   

 

Aufbau:

 

  • Kompaktbauweise
  • Vorrichtung inkl. Kurzkupplung mit Gabelstapler transportierbar

 

Funktion:

 

  • Wechselvorrichtung zur Demontage und Montage von Kurzkupplungen an Triebfahrzeugen der Baureihen ICE 3 und ICE T
  • rein manuelle Vorrichtung, kein Stromanschluss

 

Technik:

  • Höhe: 1620-2120mm
  • Breite: 1800mm
  • Länge: 2250mm
  • Längsverfahrweg: 1600mm
  • Querverfahrweg: 120mm
  • Hub: 500mm
  • Schwenkbereich: 360°
  • Neigungswinkel: +5° bis -25° aus der Nulllage
  • Gewicht: ca. 1250kg
  • Nutzlast: 400kg

Radsatz Drehscheibe mit Fixierung und zwei Spuren
RS DS A (F) -2500

 

Standort: Bochumer Verein Verkehrstechnik GmbH, Werk Ilsenburg

 

   

 

 

Aufbau:

  • Grundgestell, Drehkranz und Drehteller mit integrierter Maschinentechnik
  • Einbau in Fundamentgrube und in ebenes oder aufgeständertes Gleis

 

Funktion:

  • Einbau an Arbeitsständen für Radsätze mit Europäischer Normalspur und Russischer Breitspur

 

Technik:

  • Einlauf der Radsätze über Rücklaufsperren auf Vorlaufsperren
  • Weiterleiten der Radsätze mit hydraulischer Betätigung
  • Fixierung durch Bremsbacken, die an der Stirnfläche vom Spurkranz hydraulisch angelegt werden
  • Spurverstellung hydraulisch nach sensorischer Erkennung vom Radsatz

 

 

 

 

       
      
© vernismou 2009 - 2019 für SOBAtec