Projekt

Schwenkbare Gitterrostabdeckungen für Teilbereiche von Arbeitsgruben zur Nutzung als Laufstege

Funktion

Die Mechanik der Gitterroste dienen zum Abdecken von Arbeitsräumen neben den Arbeitsgleisen, womit ein sicheres Herantreten von Personen an die Schienenfahrzeuge gewährleistet wird.
Die Gitterroste sind schwenkbar gestaltet und können als Umwehrung der offenen Gleisgrube aufgestellt werden. Damit erfüllen sie auch die Funktion eines Geländers zum Schutz vor Absturz in die Arbeitsgrube.
Auf Wunsch können die aktiven Funktionen von Hubstempeln und anderen Hebeanlagen berücksichtigt werden.

Technik

  • Hydraulischer Antrieb der Gitterrostmodule
  • Mechanische, hydraulische und elektrische Sicherungselemente
  • Tragfähigkeit als Laufsteg Nutzlast 5 kN/qm
  • elektronische Überwachung von Endlagen und Betriebszuständen
  • Bedienung der gesamten Anlage an verschiedenen Positionen möglich.

Aufbau

  • Rutschhemmende Gitterroste auf Trägerrahmen befestigt in Modulbauweise
  • Gerader Übergang vom Verkehrsweg bis zum Schienenfahrzeug ohne Stolperkanten
  • platzsparender Schwenkmechanismus außerhalb des Arbeitsbereiches
  • Einzelmodulsteuerung oder ganzheitliches Öffnen und Schließen der Module möglich
  • sichere Verriegelung bei Öffnungs-Endlage als Umwehrung